~Ablenkung bitte~

Veröffentlicht auf von p.

Noch 51 Tage.

Die Bekannte meiner Mum im Krankenhaus - Oberschenkelhalsbruch.

Eine neunundzwanzigjährige Patientin mit einem acht Jahre alten Mädchen - Mittwoch an Krebs gestorben.

J. seit Donnerstag im Krankenhaus - schreiend vor Schmerzen auf dem Wohnzimmerboden. Eileiterschwangerschaft mit Behandlung nur äusserst knapp vor zu spät.

N. aus gutem Grund völlig fertig .. aber immer noch nicht so weit, um zu merken, dass auch sie mit Riesenschritten auf diese komische Grenze zurennt, an dem der Körper irgendwann mal sagt och nöö, ich mag jetzt nicht mehr. Jetzt noch zusätzlich die Sorge um J. .. und massig zusätzliche Arbeit, die sie sich aufhalst. Inklusive nichts, was sie davon abhalten könnte. Die letzten Tage sind irgendwie extremst mistig .. und auch wenn mich alles nicht so direkt betrifft bzw. nichts direkt mit mir zu tun hat, stecke ich mit halbem Fuß doch in der Sache drin. Mache mir viel zu viele Sorgen um N., nur die bemerkt es nicht und ist wahrscheinlich der Ansicht, ich verstehe sie nicht oder will ihr was Böses oder so.

Ich hoffe, der Abend heute bringt uns wenigstens auf andere Gedanken. Zwar habe ich mich vorhin schon mit N. gestritten - beinahe so etwas wie eine Premiere? - aber ich hoffe noch. Ausserdem haben wir uns zu lange drauf gefreut, um jetzt alles abzusagen.

Kommentiere diesen Post