~Ausbeute eines Tages~

Veröffentlicht auf von p.

Wozu einkaufen, wenn ich in der ambulanten Pflege arbeite?

Gestrige Ausbeute:

~ drei Stückchen Apfelkuchen von meiner adoptierten Oma (eigentlich N.s Oma, aber die hat mich halt direkt mal mit adoptiert)

~ mehrere Mon Cherie *hicks*

~ eine Schüssel Nudelsalat plus Würstchen (die Tochter der guten Frau war verhindert und konnte nicht kommen .. und irgendwer musste sich ja um den Salat kümmern)

~ eine Flasche Apfelsaft

~ eine Schnitte mit Käse

~ eine Milchschnitte

~ eine Tasse Kaffee

~ ein weiteres Stückchen Apfelkuchen

~ eine Waffel

~ diverse Kekse

~ eine Tasse Tee

~ ein Glas Milch

~ ein kleines Glas Rotwein ( so ziemlich am Ende der Tour, da darf ich das *hicks*)

~ eine Tafel Schokolade

~ ein Apfel

~ eine Banane

~ zwei Ostereier

Von Mutti gab's dann abends noch zusätzlich eine Schüssel Reis - Hühnchen - Irgendwas. Damit das arme Kind auch was zu futtern hat und nicht vom Fleisch fällt.

Wozu also muss ich da noch einkaufen gehen? Manchmal wäre es allerdings praktischer, wenn sich die Leute besser absprechen würden, damit ich nicht immer alle Leckereien an einem Tag bekomme und den nächsten Tag quasi verhungern muss, auch wenn das bei meiner Figur bestimmt etwas länger dauern wüde.

Aber ich freue mich über so etwas. Sehr sogar.

Veröffentlicht in ~@work~

Kommentiere diesen Post

p. 03/18/2011 12:03


Wenn ich nächstes Mal so eine Ausbeute hab, sag ich Bescheid .. dann schick ich dir was ;)


Mika 03/18/2011 08:50


Ey, wieso schenkt mir niemand ma was zu essen?? Alle sagen, ich wär zu dünn, aber niemand tut was dagegen!! *auf Tisch hau*

...

Anyway, bin grad zu faul zum mailen; hier is PW, bitte ersetzen sie die fehlenden Buchstaben selbständig:

S*yon*r* - (welches das japanische Wort für Auf Wiedersehen ist. :P)


p. 03/17/2011 11:34


Qutsch. Ich und Kekse. Püh. Ich hab die nur geschenkt bekommen. Ich wollte die nicht. Ehrlich! *g*


Lucretia 03/16/2011 20:47


Du kleines Keksmonster ;-)


Arminius 03/16/2011 11:42


hmmmm kekse