~lautstark mitfiebernd~

Veröffentlicht auf von p.

Noch 23 Tage.

Ich bin ja an sich nicht so wirklich der Zecken - Fan. Stuttgart finde ich auch nicht unbedingt toll. Aber wenn dann beide gegeneinander spielen, muss man sich ja das geringere Übel aussuchen. Gestern war's dann eben der VfB.

Dementsprechend genervt war ich nach der ersten Halbzeit. Eigentlich auf dem Weg in's Bett habe ich den Anschlusstreffer nur am Rande mitbekommen. Sollte da vielleicht doch noch was passieren? Während mein Körnerkissen in der Mikrowelle Karussell fuhr, fiel in Dortmund der Ausgleich und mir entwich ein erster freudiger Aufschrei. Eine ZweiNull Führung verspielen .. danke Borussia. Mein Schrei nach dem plötzlichen Führungstreffer für die Schwaben fiel dann schon etwas lauter aus. Sollte ich wirklich einmal am Montag lästern dürfen? Konnte so ein Traum wahr werden? Kurzfristig vergessen war das Bett - stattdessen starrte ich wie gebannt auf den Bildschirm und diskutierte in der Zwischenzeit mit einem ehemaligen Arbeitskollegen (Zecke) über Facebook. Plötzlich .. schon wieder ein Ausgleich. Verdammter Mist .. musste das jetzt wirklich sein? Protestgeschrei meinerseits. Jubel auf der Facebookseite. Der erneute Führungstreffer der Zecken brachte mich kurz vor's Durchdrehen ... lautes Geschrei abends um zehn? Hier überhaupt kein Problem .. soll meine Nachbarin doch aus dem Bett fallen! Gehässige Sprüche meines ExKollegen .. ker, ich will doch nur lästern können! Wenn mein Verein schon ständig verliert .. dann lass die Anderen doch bitte wenigstens auch mal verlieren!

Fingernägelkauend, kurz vor dem Herzinfarkt ließ ich den Bildschirm keine Sekunde mehr aus den Augen. Vergessen war das Bett, vergessen war das Körnerkissen. Kurz danach muss meine Nachbarin dann wirklich aus dem Bett geknallt sein .. zumindest rummste es hinter der Wand verdächtig laut. Schuld daran - der Ausgleich der Stuttgarter in der letzten Sekunde quasi .. plus halbminütiges Gekreische meinerseits. Erinnerte mich ein wenig an den unterhaltsamen Abend von vor ein paar Jahren, als die Bayern in der letzten Minute bzw. in der Nachspielzeit eine EinsNull Führung gegen ManU nicht halten konnten und eben in den letzten Sekunden verloren habe .. da muss ich ähnlich laut gewesen sein, zumindest beschwerten sich damals die Nachbarn der anderen Straßenseite. Vielleicht waren sie auch einfach nur genervt vom falschen Jubel an der falschen Stelle? Ich weiß es nicht. Gestern jedoch konnte mich nichts mehr stoppen.

Ernsthaft .. solche Spiele liebe ich. Das ist dann auch für relativ neutrale Beobachter spaßig .. schon alleine das Wechselbad der Gefühle an der Seitenlinie .. Das ist Fußball und nicht dieses komische Gestümper, was seltsame Vereine aus Bochum seit langer Zeit betreiben!

Veröffentlicht in ~22Helden~

Kommentiere diesen Post