~Notbremse~

Veröffentlicht auf von p.

Noch 24 Tage.

Wenn man im Zug die Notbremse zieht und es liegt kein Notfall vor, kann man mit einer Strafe rechnen. Wenn man im wirklichen Leben die Notbremse zieht, zahlt man zwar keine Geldstrafe .. wird dafür aber irgendwie anders bestraft. Erst Recht, wenn kein Notfall vorliegt.

Anstatt die Zeit zu genießen, das auszunutzen was man bekommt oder hat, bin ich mal wieder der Meinung, das kann nur böse enden .. und blocke direkt wieder alles ab. Warum nur etwas Glück haben wollen, wenn man doch eigentlich etwas mehr möchte? Warum sich mit weniger zufrieden geben, wenn das dann nur zum Teil zufrieden macht?

Nach Betätigung besagter Notbremse habe ich also erstmal .. nichts. Weder mein gewünschtes Glück noch einen kleinen Teil davon. Und warum? Weil ich mal wieder Bammel vor den Dingen habe, die kommen könnten. Nicht, dass schon von Anfang an klar wäre, was passiert. Es wäre so gut wie alles möglich, vielleicht bis auf das ganz große Glück eben. Aber ansonsten hätte ich auch sehr gut völlig unbeschadet aus der Sache herauskommen können, um ein paar Erfahrungen und schöne Momente reicher, aber ansonsten ohne weitere Verletzungen.

Aber nö, ich bin ja mal wieder anderer Meinung. Toll gemacht, wirklich.

Sich jetzt hinsetzen und selbst zu bemitleiden bringt zwar nun leider überhaupt nichts .. aber den Kopf vor Blödheit gegen die Wand schlagen hilft noch weniger.

Erkenntnis des Tages: Freie Wochenenden bringen mir nichts. Irgendwie hab ich da nur Mist im Kopf und vermassel mir alles. Wie gut, dass ich ab morgen wieder arbeiten gehen darf.

Kommentiere diesen Post

anja 10/05/2011 21:13


Och, joa. Spielt bei meinen Charts auch immer ziemlich weit vorne, der Song u_u


p. 10/05/2011 15:01


Okay. Versteckt könnte da noch irgendwo was sein. Aber da ich sowohl kurzsichtig als auch irgendwie schwerhörig bin, bezweifle ich, dass ich irgendwas Glücksähnliches wahrnehme, was mir nicht
direkt vor die Füße plumpst ..


Mika 10/05/2011 11:12


Ich hab zwar keinen Schimmer, worums geht, aaaaber... wieso bist du dir so sicher, dass das Glück nicht doch dabei sein könnte? Manchmal versteckt sich die Sau ziemlich gut. Tarnung und so. Und
springt einen dann gelegentlich aus Richtungen an, die man nie nie NIE für möglich gehalten hätte. Ich sprech da so`n bißchen aus Erfahrung.