~Rückfall~

Veröffentlicht auf von p.

Noch 91 Tage. 

Ich hab's getan. Verdammter Mist. Dabei dachte ich, ich könnte einfachvarant.jpg standhaft bleiben, weil ich für den Mist zur Zeit echt keine Zeit habe. Trotzdem lässt mich der Gedanke an Ishtar nicht los .. und heute habe ich dann endlich dieses olle Zusatzpaket mit den Konsequenzen gelöscht, die wahrscheinlich daran Schuld sind, dass ich die Hauptstadt in der Wüste nicht besuchen durfte. Endlich kann ich die Nomaden leben lassen, ohne dass die Assasinen böse auf mich sind. Und ich kann den ein oder anderen Ork um die Ecke bringen, ohne dass mir direkt der Zutritt zur Burg in Faring verwehrt wird.

Alles sehr inkonsequent, ich weiß. Man sollte sich schon für eine Seite entscheiden, ich kann schließlich schlecht die Rebellen und die Orks unterstützen. Aber ich kann mich halt nur schlecht auf eine Seite schlagen. Ausserdem kann ich so viel mehr Erfahrungspunkte sammeln und da ich bekanntlich meine Punkte immer für ziemlich seltsame Fähigkeiten ausgebe - wieso auch stärker oder ausdauernder werden, wenn man stattdessen den Taschendiebstahl lernen kann? - zählt eindeutig die Devise Je mehr Punkte, desto lebenssicherer für mich.

Momentan renne ich noch relativ orientierungslos durch Myrtana. Scheinbar habe ich das Meiste wirklich wieder vergessen. Aber so macht es mehr Spaß. Auch wenn ich irgendwie ständig von herumrennenden Wildschweinen oder Blutfliegen abgemurkst werde.

So bekommt man den Sonntag übrigens auch um ... eindeutig! Vielleicht nicht sinnvoll .. aber es entspannt. Und alleine das ist dann doch wieder sinnvoll.

Veröffentlicht in ~verspielt~

Kommentiere diesen Post