~türkische Fürsorge~

Veröffentlicht auf von p.

Noch 29 Tage.

Gestern habe ich seit langer Zeit mal wieder meinen türkischen Patienten wieder gesehen, den ich damals kurz nach meinem Urlaub aufgenommen habe. Wir hatten deswegen natürlich sofort ein Gesprächsthema (die Türkei) und verstehen uns seit der Zeit - trotz diverser sprachlicher Probleme - wirklich gut. Auch seine Frau ist toll und verwöhnt mich jedes Mal mit diversen Leckereien oder einfach nur mit meinem türkischen Tee .. kurzum, ich lieb die beiden.

Dummerweise kann es bei soviel Sympathie auch schon mal zu seltsamen Gesprächen kommen. So fragte er mich gestern Morgen, wann ich das nächste Mal in Urlaub fliege und wer mich begleitet .. und war dann etwas erstaunt, dass ich mich wieder mit meiner Mum auf den Weg in den Süden mache.

"Ah, Urlaub mit Mama. Eigentlich gut. Aber das nix gut!"

"Wie, nicht gut? Wieso nicht gut? Das macht doch Spaß?"

"Ja, aber du dürfen nix fliegen mit Mama. Du müssen fliegen mit Mann!"

"Mann? Welcher?"

"Du nix Mann? 'Das nicht gut. Du brauchen Mann!"

"Wieso? Wofür?"

"Ohne Mann du alleine. Mit Mann du glücklich!"

"Ohne Mann ich auch glücklich!"

"Aber mit Mann du glücklich! Viel glücklich!"

"Aha?"

"Musst du mir versprechen, ja?"

"Was muss ich versprechen?"

"Du dir suchen netten Mann, guten Mann! Du gut, du brauchen gut Mann!"

"Ah. Klar."

"Frau wie du alleine - nix gut. Du suchen Mann und machen Urlaub mit Mann. Mit Sonne. Mit Meer. Dann Familie und du nix mehr alleine. Alleine nix gut für dich!"

"Aha. Okay."

"Du mir versprechen?"

"Klar .. versprochen."

So. Jetzt brauch ich nur noch guten Mann für mich, damit meine Patienten auch wieder ruhig schlafen können .. oh man.

Veröffentlicht in ~@work~

Kommentiere diesen Post